Bericht der Rhein-Neckar-Zeitung vom Freitag, den 19.06.2020

Es blieb bei den drei Kandidaten Bewerbungsfrist für die Bürgermeisterwahl endete

Spechbach.

(mgs/cm) Bis Punkt 18 Uhr wartete Hauptamtsleiter Marc-André Waxmann gestern im Rathaus auf weitere mögliche Bürgermeisterkandidaten, dann machte er sich auf den Weg in die Turn- und Festhalle. Dort tagte der Wahlausschuss gleich nach dem Ende der Bewerbungsfrist für die Bürgermeisterwahl am 5. Juli. Eine Überraschung gab’s nicht. Es blieb bei den bekannten drei Kandidaten: der 35-jährigen Saskia Siegel aus Spechbach (SPD-Mitgliedschaft ruht), dem 58-jährigen Jürgen Köttig aus Meckesheim (parteilos) und dem 46-jährigen Werner Braun aus Spechbach (Freie Wähler). Das Trio verfolgte die rund 15-minütige Sitzung des Ausschusses, der zunächst die Vollständigkeit der Bewerbungen prüfte und alle Kandidaten zuließ. Da Siegel und Köttig gleich zu Beginn der Bewerbungsfrist ihre Unterlagen abgegeben hatten, musste gelost werden. Das Ergebnis: Siegel führt den Stimmzettel an, es folgen Köttig und Braun.

©️ Rhein-Neckar-Zeitung GmbH
Schneller schlauer mit der Rhein-Neckar-Zeitung!
https://www.rnz.de/rnzepaper